Schlagwörter

, , , , ,

Bibliographische Angaben

Die Fakten zum Buch:

  • Autoren: Del LaGrace Volcano (Fotografien), Jay Prosser, Gerburg Treusch-Dieter (Texte).
  • Titel: Sublime Mutations.
  • Verlag: konkursbuch Verlag Claudia Gehrke, Tübingen.
  • Erscheinungsjahr: 2000.
  • ISBN: 3887691350.
  • Bindung: Gebunden mit Schutzumschlag, 191 Seiten, ca. 180 Photographien in Duoton und Farbe.
  • Preis: 25 € (amazon.de).

Umschlagtext

Die Bilder in diesem Buch rebellieren auf eindringliche Weise gegen binäre Zwangskonzepte, seien es die vom »Männlichen« und »Weiblichen«, vom »Schönen« und »Hässlichen«, vom »Gesunden« und »Kranken« und so weiter. »Sublime Mutations« erkunden die sinnlichen und sexuellen Möglichkeiten changierender Identitäten und Körper in einer nie gesehenen Intensität.

Sublime Mutations präsentieren erstmalig einen Überblick über die Arbeiten des Künstlers von 1990 bis 2000.

The photographs in this book are in rebellion against binary concepts, whether they be male – female, pretty – ugly, healthy – ill an so on. Sublime Mutations discover the sensuous and sexual possibilities of mutating identities and bodies in an intensity never seen before.

Sublime Mutations present for the first time an overview of the artist’s work from 1990 until 2000.

Über die Autoren

Del LaGrace Volcano ist gender-variierender bildender Künstler aus Kalifornien. Er lebt seit 1987 in London. Er studierte Film/Photographie und bekam 1979 ein Stipendium für das San Francisco Art Institut. MA in Photographie 1992 an der Universität in Derby. Ausstellungen in UK, USA und Europa. Gelegentlich Performance, Film, Fernsehen und Vorlesungen. Erstveröffentlichung »Love Bites« 1991, 1999 erschien »The Drag King Book«. Regie in verschiedenen kurzen Dokumentarfilmen.

Del LaGrace Volcano is a gender variant visual artist from California living exclusively in London since 1987. He studied film/photography before winning a scholarship to the San Francisco Art Institute in 1979. He received his MA in Photographic Studies in 1992 from the University of Derby. He has exhibited and published extensively in Europe, the UK and the USA. He makes the occasional foray into the worlds of film, performance art, television and academia. His first monograph was LoveBits, (Gay Men’s Press 1991) and his last was The Drag King Book (Serpent’s Tail, 1999 with Judith Halberstam). He has also directed short documentaries: Pansexual Public Porn, 1997, A Prodigal Son? 1998 and Journey Intersex, 2000.

Jay Prosser ist der Autor on »Second Skins: The Bodily Narratives of Transsexuality« (Die Zweite Haut: Körpererzählungen von Transsexualität)

Jay Prosser is the author of »Second Skins: The Bodily Narratives of Transsexuality« published by Columbia University Press in 1998.

Gerburg Treusch-Dieter lehrt Soziologie an der Humboldt-Universität in Berlin.

Gerburg Treusch-Dieter teaches sociology at the Humboldt-University in Berlin.

(Stand der Information: 2000)

Über die Arbeit von Del LaGrace Volcano

»Del ist in seiner eigenen Identität fliessend, furchtlos und experimentierend. Er bricht, manchmal auch schockierend oder ironisch, das Geläufige und animiert seine fotografischen Objekte dazu, ebenfalls über Grenzen zu springen. Immer wieder inszeniert Del, indem er die Dargestellten freistellt und ermutigt, sich selber in der Momentaufnahme einen Spiegel vorzuhalten. Ein Spiegel, in den sie selbstbewußt auf ihre Tabu-Verletzungen blicken. So wachsen sie über sich selbst hinaus und werden Teil eines sichtbaren Spektrums von Identitäten, das rebelliert gegen jede ordentliche Zuschreibung. Del ist immer anwesend, im Bild oder dahinter, als Voyeur und als Selbst-Inszenierung. Seine psychologische Technik ist das Urvertrauen des Aussenseiters.«   (Monika Treut, Filmemacherin, zuletzt »Gendernauts«, http://www.hyenafilms.com)

As an artist and a person Del is flowing, fearless, and experimental. He twists the conventional and animates his photographic subjects to leap over their own limitations. Del stages his shots by setting his objects free by holding a mirror up to them, a mirror in which they self-confidently gaze at their violations of taboo. Thus, they grow beyond themselves and become part of a visible spectrum of identities rebelling against every orderly classification. Del is always present: in the picture or behind it, as voyeur and as exhibitionist. His psychological technique is the primal trust of the outsider.

»Del LaGrace Volcanos Bilder zählen zu den aufschlussreichsten und gleichzeitig auch zu den sexuell deutlichsten der zeitgenössischen Fotografie … Zwar bewegt sich LaGrace Volcano auf ähnlichen Gebiet wie die Fotografin Diane Arbus – dem Thema von sexuellen und gender-Randgruppen – und doch könnten die Ansätze der beiden unterschiedlicher nicht sein. LaGrace Volcano vermeidet äußerst erfolgreich jene Art der Objektivierung, die für Arbus typisch ist. Bei Arbus scheint jeder von vornherein ein Freak zu sein, während bei LaGrace Volcano selbst sehr extravangante und bizarre Modelle mit Identifikation und Liebe abgebildet werden – eine Liebe und Identifikation, die sich auch auf den Betrachter überträgt.«   (Jay Prosser)

Del LaGrace Volcano’s photographs are amongst the most revealing and the most sexual of contemporary images… While LaGrace Volcano shares similar territory with fellow photographer Diane Arbus – namely in the subject of marginal sexual and gender communities – in approach, La Grace Volcano and Arbus could not be more different. LaGrace Volcano unfailingly avoids the kind of objectification that characterizes an Arbus portrait. In Arbus everyone is a freak a priori; in LaGrace Volcano even the most outré subjects are presented with an identification and love – a love and identification which is passed on to the viewer.

Inhalt

  • Einleitung / Introduction
  • Jay Prosser: The Art of Ph/Autography / Die Kunst der »F/Autografie«
  • The Feminine Principle
  • Lesbian Boyz & Other Inverts
  • Ars Poetica
  • Xenomorphosis
  • Hermaphroyké: Self Portraits of Desire
  • Kathy Acker
  • Tranz Portraits
  • Tranz Romance
  • TransGenital Landscapes
  • Shape Shifters
  • Gender Optional
  • Simo 2000
  • Gerburg Treusch-Dieter

Weiterführende Informationen

Website zum Buch

Advertisements