Schlagwörter

, , , , , ,

Bibliographische Angaben

Die Fakten zum Buch:

  • Autor/in: Leslie Feinberg.
  • Titel: Träume in den erwachenden Morgen.
  • Untertitel: Stone Butch Blues.
  • Verlag: Krug & Schadenberg, Berlin.
  • Erscheinungsjahr: 1. Auflage 2003.
  • ISBN:  3930041359.
  • Bindung: Taschenbuch, 467 Seiten.
  • Übersetzung: Aus dem amerikanischen Englisch von Claudia Brusdeylins.
  • Originaltitel: Stone Butch Blues, 1993.
  • Preis: 16,90 € (amazon.de).

Klappentext

Buffalo, N.Y. – eine Industriestadt in den frühen sechziger Jahren. Hier verbringt Jess Goldberg ihre Kindheit und Jugend. Mit fünfzehn hält sie es daheim nicht mehr aus. Sie haut ab. Sie suchtn sich einen Job. Die Bar Abba’s bietet Jess eine Heimat – eine bunte Gemeinschaft von Butches und Femmes, von Huren und Drag Queens, von Schwarzen und Weißen. Eine Gemeinschaft, die nicht ungefährlich lebt. In den brutalen Razzien der Polizei erreicht der gesellschaftliche Hass auf alle, die anders sind, seinen Höhepunkt …

Stimmen

»Vielleicht das wichtigste Buch zur Gender-Debatte, das in den letzten zwanzig Jahren erschienen ist.«
Käthe H. Fleckenstein, Listen

Über den/die Autor/in

Leslie Feinberg wuchs in den sechziger Jahren in Buffalo, N.Y., auf und lebt heute als Autor/in in New Jersey. Träume in den erwachenden Morgen ist Leslie Feinbergs erster Roman, ein zweiter ist in Vorbereitung. Darüber hinaus hat Leslie Feinberg verschiedene Bücher zum Thema Transgender verfasst.

Kommentar

Träume in den erwachenden Morgen ist eines der Bücher, die einen aufwühlen können. Es lehrt in Romanform die politische Perspektive von Transgender und zeigt zuweilen drastisch die Formen und Folgen der heute in den USA noch immer virulenten hate crime gegen Menschen, die sich nicht in die gesellschaftlichen Normen einfügen. Mich hat es sehr beeindruckt.

Advertisements