Schlagwörter

, , , , ,

Bibliographische Angaben

Die Fakten zum Buch:

  • Autoren: Susanne Benedek, Adolphe Binder.
  • Titel: Von tanzenden Kleidern und sprechenden Leibern.
  • Untertitel: Crossdressing als Auflösung der Geschlechterpolarität?
  • Verlag: edition ebersbach, Dortmund.
  • Erscheinungsjahr: 1. Auflage 1996.
  • ISBN: 3931782018.
  • Bindung: Taschenbuch, 239 Seiten.
  • Preis: 19,50 € (erhältlich z.B. bei buchhandel.de).

Umschlagtext

Frau oder Mann? Wer kann es wissen? Allgegenwärtig wird diese irritierende Vorstellung auf Laufstegen, in Talkshows und Kinofilmen effektvoll inszeniert. Androgyne Models, Transvestiten, Popstars erschüttern unsere eindeutigen Geschlechtskategorien. Frau und Mann gleichen sich zunehmend an. Der ideale Zustand der Ganzheit, wie er schon in der Antike ersehnt wurde, scheint damit in greifbare Nähe gerückt zu sein. Sind die Crossdressing-Phänomene also die großen Hoffnungsträger, die die Geschlechterpolarität außer Kraft setzen?

Mit einem Spaziergang durch die Theorien von Baudrillard, Paglia, Garber und Vinken zeigen die Autorinnen auf, wie weitreichend die subversive Kraft des Crossdressing wirklich ist. Ein Exkurs in die Literatur- und Filmgeschichte und ein Blick in die eher tragische als komische Inszenierung einer Travestie-Revue fragt, ob diese visionäre Metapher verwirklicht werden kann und was passiert, wenn Tootsie und Orlando die Realität stürmen …

Ein aktueller Beitrag zur Gender-Diskussion.

Kommentar

»Der Titel dieses Buches hat bei mir Erwartungen geweckt, die das Buch am Ende nicht erfüllte. Es enthält eine vor allem kulturwissenschaftliche und philosophische Annäherung an dieses Thema. Außerdem werden Beispiele aus Film und Literatur aufgearbeitet. Da ich mit anderen Erwartungen an dieses Buch herangegangen bin, habe ich es nicht in sehr positiver Erinnerung. Aber vielleicht muss ich es ein zweites Mal lesen und mich dabei von meinen ursprünglichen Erwartungen lösen.«   Anne

Inhaltsverzeichnis

  • Der Stoff aus dem die Träume sind: Eine Einleitung.
  • Mode als semantische und historische Konzeption: Modesplitting  ·  Die vermeintliche Egalität der bürgerlichen Klasse  ·  Mode als Rang- und Geschlechtsunterscheidungsmerkmal  ·  Moden sind Moden sind Moden sind Antimoden  ·  Von der Mode nach der Mode (Barbara Vinken)  ·  Tunte contra Amazone?  ·  Die Mimikry der starken Frau
  • Jean Baudrillard – Sein oder Design: Jean Baudrillards kompromißlose Thesen  ·  Die Mode und der Tod  ·  Was die Mode streng geteilt  ·  Die Subversität der Mode  ·  Die Scheinstrategie von Weib und Weiblichkeit  ·  Was bleibt?  ·  Der Transvestismus der geklonten Mestizen  ·  Metamorphose contra Metathese
  • Camille Paglia – Prophetin der natürlichen Wahrheit: Von Schutz- und Trutzbünden  ·  Der unabdingbare Kampf der Geschlechter  ·  Kleidertausch als Waffe gegen die Natur  ·  Asozialer Kleidertausch  ·  Von der Konstruktion der Frau  ·  Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist  ·  Das üppig geschmückte Geschöpf  ·  Eine Idee frißt ihre Erfinder
  • Marjorie Garber – Verhüllte Interessen destabilisieren etablierte Interessen: Die dritte Dimension bei Lacan  ·  männliche Subjektivität  ·  Gift und Gegengift  ·  Die Lesart des Scheins  ·  Die (Zeichen)Spielerin  ·  Immer im Kreis herum
  • Aktenzeichen XY ungelöst
  • Von der Diskrepanz zwischen Imagination und Realität: Teiresias und der Wunschtraum nach Vollkommenheit  ·  Reales contra imaginäres Artefakt  ·  Die Auferstehung des Androgynitätsmythos im Fin de Siècle  ·  Nach allen Regeln der Kunst?
  • Crossdressing als literarisches Motiv bei Djuna Barnes: Der Roman »Nachtgewächs«  ·  Die Nacht in uns  ·  Die Nacht um uns  ·  Der Traum, ein Leben?
  • … und in anderen literarischen Beispielen: Gefallene Engel  ·  Rebellion gegen Polaritäten  ·  Die verwirrte Generation  ·  Über den Kleiderwechsel in die Freiheit  ·  Phantasmagorien und Deskriptionen
  • Travestie – Die lachende Verhütungsmethode des Androzentrismus: Das sichere Katastrophenlachen  ·  Das codierte Normkondom des Travestiten  ·  Die Techniken des travestitischen Witzes  ·  Madame Gigi – eine transkribierte Travestie-Revue  ·  Sexismus und ›Schwulitäten‹  ·  Die geordnete Unordnung
  • Tootsie meets Yentl – Crossdressing im Film: Die Komödie  ·  Die tragischen Ausnahmen  ·  Pathologisierte Trans-Filme  ·  Der Schrei nach mehr
  • Der Schein trügt – Ein Ausblick: Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage
  • Literaturverzeichnis
Advertisements