Schlagwörter

, , , ,

Bibliographische Angaben

Die Fakten zum Buch:

  • Autorin: Karin Désirat.
  • Titel: Die transsexuelle Frau.
  • Reihe: Beiträge zur Sexualforschung, Band 60.
  • Verlag:  Ferdinand Enke Verlag, Stuttgart.
  • Erscheinungsjahr: 1985.
  • ISBN: 343295221X.
  • Bindung: Taschenbuch, 139 Seiten.
  • Preis: keine Angabe (vergriffen).

Umschlagtext

Das Buch gibt Ärzten, Psychotherapeuten, Psychologen und Pädagogen einen Einblick in die Entstehung und Psychodynamik der Frau-zu-Mann-Transsexualität. Ergebnisse der Sozialisationsforschung zur Entwicklung geschlechtstypischen Verhaltens und Erkenntnisse der psychoanalytischen Entwicklungspsychologie werden mit Theorieansätzen der Transsexualitätsforschung kritisch verknüpft. Unter Hinzuziehung ausgewählter Fallbeispiele entwickelt die Autorin ein multifaktorielles Bedingungsgefüge, das erstmals die Genese weiblicher Transsexualität nachvollziehbar macht.

Inhaltsverzeichnis (Auszug)

  1. Zur Entwicklung der Geschlechtsidentität
    • Die Differenzierung der Geschlechter: Biologische Einflüsse  ·  Psychosoziale Einflüsse
    • Theorien zur Entwicklung der Geschlechtsidentität: Laurence Kohlberg  ·  Margaret Mahler  ·  Edith Jacobson
  2. Die transsexuelle Frau als Beispiel einer gestörten weiblichen Geschlechtsidentität
    • Transsexualität: Zur historischen Entwicklung des Begriffs  ·  Diagnostische Fragen  ·  Zur gegenwärtigen rechtlichen Situation  ·  Hormonelle Behandlung und chirurgische Maßnahmen  ·  Psychotherapeutische Behandlungen
    • Die transsexuelle Frau: Weibliche Transsexualität  ·  Unterschiede zwischen transsexuellen Frauen und Männern  ·  Unterschiede zwischen transsexuellen und lesbischen Frauen
    • Psychoanalytische Erklärungsansätze der transsexuellen Entwicklung: Stoller  ·  Socarides  ·  Person und Ovesey  ·  Lothstein
    • Fallbeispiele
  3. Zusammenfassende Diskussion und Bausteine zu einer Theorie der weiblichen Geschlechtsidentitätsentwicklung
Advertisements